Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I. Informationen zum Fernabsatz und zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

1. Vertragspartner
Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen auf diversen Handelsplattformen und der Webseite www.hdw-reifen.de (mit Ausnahme der mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichneten Artikel) ist die: HDW-Reifen

2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr
Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Sobald Ihr Angebot bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt ("Bestellübersicht"). Wir überprüfen anschließend die Verfügbarkeit der von Ihnen bestellten Artikel. Ist einer oder sind mehrere Artikel nicht verfügbar, nehmen wir insoweit Ihr Angebot nicht an, und Sie erhalten eine entsprechende Mitteilung per E-Mail. Verfügbare Artikel werden von uns versandt. Die verbindliche Annahme Ihres Angebots erfolgt erst durch Zusendung der bestellten Ware.

Es können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns HDW-Reifen mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten pro 1 Packstück/Paket werden auf höchstens etwa 12,50 EUR pro Paket geschätzt. (z.B. 4 PKW-Reifen (bis Reifenbreite 255) / Felgen (bis 17 Zoll) zu je 2 Stück gebündelt = 2 Packstücke/Pakete à 12,50 EUR = 25,- EUR) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Haben Sie verlangt, dass Dienstleistungen erbracht werden während die Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Download Widerrufsformular

4. Sonstige Informationen
Auf www.hdw-reifen.de können Verbraucher über unseren Webshop direkt Reifen bestellen. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB (Stand: SEPT 2015)

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Bestellungen bei der HDW-Reifen. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB.

1. Preise
Unsere Preise sind Komplettpreise und beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Innerhalb Deutschlands zahlen Sie die laut Angebot angegebenen Versandkosten. Ein Auslandsversand ist nicht möglich.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. Alle Angebote nur solange der Vorrat reicht.

2. Zahlungsbedingungen
Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkassel. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld, Schecks oder anderer Zahlungsmethoden und/oder Zahlungswegen ist leider nicht möglich. Die HDW-Reifen schließt eine Haftung bei Verlust aus.

Bei Bezahlung per Vorkasse überweisen Sie bitte den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von sieben Tagen nach Bestellbestätigung auf unser Konto. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bestellung leider stornieren müssen, wenn wir bis zu diesem Zeitpunkt keinen Zahlungseingang von Ihnen verbuchen konnten.

Sie erhalten eine Rechnung mit MwSt.-Nachweis.

3. Lieferbedingungen
Die Lieferzeit beträgt nach Zahlungseingang in der Regel 2-4 Werktage. Über den voraussichtlichen Liefertermin wird der Besteller per E-Mail informiert. Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Der Versand erfolgt über einen Paketdienst unserer Wahl. Die Gefahr des zufälligen Untergangs der bestellten Ware geht auf den Besteller über, sobald diesem die Ware übergeben wird (§ 446 S. 1 BGB) oder wenn er sich im Verzug der Annahme befindet (§ 300 Abs. 2 BGB).

4. Entgegennahme der Ware
Zur Versendung Ihrer Bestellung setzen wir einen Paketdienst unserer Wahl ein. Sollte eine Warenlieferung einmal beschädigt bei Ihnen ankommen, so möchten wir Sie um folgendes bitten: Sofern möglich, rügen Sie die beschädigte Ware unmittelbar gegenüber dem Angestellten des Paketdienstes und dokumentieren Sie Grad und Umfang der Beschädigung. Ihre Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht eingeschränkt.

Sie können die Annahme beschädigter Ware verweigern oder mit unserem Kundenservice einen Abholtermin vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie aber in jedem Fall der Lieferung eines beschädigten Artikels unseren Kundenservice. Sie helfen uns damit, unsere Ansprüche gegen den Paketdienst durchzusetzen und zugleich den Service Ihnen gegenüber zu verbessern.

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter:
Telefon: +49 (0) 9663-200696
Mobil: +49 (0) 152-04317581
E-Mail: info@hdw-reifen.de

5. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Vorbehaltsware unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegenansprüche.

6. Höhere Gewalt
Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Naturkatastrophen) nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit. Ist uns die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

7. Gewährleistung
Wir sind nicht der Hersteller der von uns gelieferten Ware. Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz teilen wir Namen und Anschrift des jeweiligen Herstellers auf Anfrage umgehend mit. Ist die Ware beschädigt oder hat sie einen anderen Mangel (z.B. Lieferung unvollständig), so stehen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie.

8. Hinweis
Laut BRV (Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.) gelten bei sachgemäßer Lagerung Reifen bis zu 3 Jahren als fabrikneu bis zu 5 Jahre als neu.

Die gelieferten Reifen können bis zu 3 Jahre alt sein. DOT-Reklamationen innerhalb dieses Zeitraums erkennen wir nicht an.

9. Haftung
Die HDW-Reifen haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung der HDW-Reifen eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der HDW-Reifen beruhen, sowie für Schäden, die durch Fehlen einer von der HDW-Reifen garantierten Beschaffenheit hervorgerufen wurden.

Die HDW-Reifen haftet unbeschränkt für Schäden, die von der HDW-Reifen oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der HDW-Reifen vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Bei der leicht fahrlässig verursachten Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die HDW-Reifen außer in den Fällen des Absatzes 1 und 5 der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung eine Vertragspartei regelmäßig vertrauen darf.

Jede weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere die Haftung ohne Verschulden. Die HDW-Reifen haftet insbesondere nicht für die Funktionsfähigkeit der Telekommunikationsleitungen zum Server der HDW-Reifen oder bei Strom- oder Serverausfällen, die nicht im Einflussbereich der HDW-Reifen stehen.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

10. Schlussbestimmungen
Erfüllungsort und Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmen und juristischen Personen des öffentlichen Rechts sowie mit Kunden, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben ist jeweils Amberg.

Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts Anwendung. Vertragssprache ist Deutsch.